Lexikon



Reparaturkosten sind Kosten, die zur Beseitigung der Unfallschäden am Fahrzeug notwendig sind. Zu den Reparaturkosten zählen: Arbeitskosten Ersatzteilkosten ( incl. Preisaufschlag) Lackierungskosten Nebenkosten Umbaukosten Verbringungskosten (vom Reparaturbetrieb zur Lackiererei und zurück) usw.

Reparaturkosten


Als Alternative zur Abtretung kann im Reparaturbetrieb eine sogenannte Reparaturkosten-Übernahmeerklärung unterzeichnet werden, falls die Reparaturkosten nicht sofort bei Abholung des Fahrzeuges an den Reparaturbetrieb bezahlt werden sollen. Die Kfz -Werkstatt übersendet diese Reparaturkosten-Übernahmebestätigung an den zahlungspflichtigen Versicherer. Dieser verpflichtet sich gegenüber dem Reparaturbetrieb ggf. nach Überprüfung der Haftungssituation oder der […]

Reparaturkosten-Übernahmeerklärung



Unter Restwert versteht man den realisierbaren Wert des Fahrzeuges im beschädigten Zustand. Die Versicherungen zahlen im Schadensfall bei fiktiver Abrechnung die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert (netto) und Restwert als Geldbetrag aus. Das bedeutet je höher der Restwert, desto niedriger ist der von der Versicherung zu zahlende Geldbetrag. Auf die Höhe des […]

Restwert


Bei der Entstehung und bei der Abwicklung ist der Geschädigte gehalten, den Schaden für den Schädiger so gering wie möglich zu halten. Die Beweislast für einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht hat der Schädiger, jedoch obliegt dem Geschädigten, wenn die Möglichkeiten der Schadensminderung in seiner Sphäre liegen (Kreditmöglichkeiten, bestehen einer Vollkaskoversicherung) […]

Schadensminderungspflicht


Derjenige, der nach einem Unfall von einem Anderen wegen der Verletzung seines Körpers oder seiner Gesundheit Schadensersatz verlangen kann, hat seit dem Änderungsgesetz 2002 grundsätzlich auch einen Anspruch auf ein angemessenes Schmerzensgeld. Während der „normale“ Schaden den gesamten materiellen, vermögensmäßigen Schaden umfasst, stellen die im Zusammenhang mit einem Unfall erlittenen […]

Schmerzensgeld



Ein technischer Totalschaden liegt dann vor, wenn das Fahrzeug nicht mehr im vollen Umfang Instand gesetzt werden kann. Z.B. Bei einem Brand, schwerem Auffahrschäden oder ähnlichem. Haben Sie weitere Fragen, sprechen Sie mich gern an: KFZ Sachverständiger / Gutachter Sascha Habekost

Technischer Totalschaden



Ein unechter Totalschaden liegt dann vor, wenn die Summe der kalkulierten Reparaturkosten und des Restwertes den Wiederbeschaffungswert überschreiten. WBW – Restwert = Auszahlungssumme im fiktiven Abrechnungsfall Haben Sie weitere Fragen, sprechen Sie mich gern an: KFZ Sachverständiger / Gutachter Sascha Habekost

Unechter Totalschaden



Schäden die durch Vandalismus bzw. selbstverschuldete Unfälle entstehen sind nur durch die Vollkasko abgedeckt. Bei Diebstahl des Fahrzeuges oder einem Glasschaden reguliert die Teilkaskoversicherung den Schaden. (Siehe auch Kaskoschaden) Haben Sie weitere Fragen, sprechen Sie mich gern an: KFZ Sachverständiger / Gutachter Sascha Habekost

Vollkasko